Therapien

Mich überzeugen Heil- und Gesundheitsmethoden, welche Therapeuten ihren Klient*innen mit an die Hand geben können. Methoden, die jeder ganz leicht auch zu Hause ausüben kann, um seine Gesundheit und Entwicklung eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und zu gestalten.

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie (VT) und auch die kognitive Verhaltenstherapie (KVT) sind nichts anderes als eine Hilfe zur Selbsthilfe. In zahlreichen wissenschaftlich Studien wurde belegt, dass unsere Gedankenmuster und unser Verhalten erlernt wurden. Was einmal erlernt ist, kann tatsächlich auch wieder verlernt und damit verändert werden. So spielt das Verlernen, Um- und Neulernen eine große Rolle. Diese Therapieform bietet sich für aktuelle, drängende Themen an. Meine Klient*innen bekommen Werkzeuge an die Hand und trainieren im geschützten Raum störende oder belastende Verhaltensweisen und Gedankenmuster zu erkennen und zu verändern.

Zum Beispiel kann ein Angstverhalten umgelernt werden. Ein weiteres Beispiel ist es zu erlernen, Kontakte zu anderen Menschen aufzunehmen, seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche wahrzunehmen, sie angemessen zu äußern und gegebenenfalls auch zu verwirklichen, um damit sein soziales Leben zu bereichern. Auch Denkmuster oder Glaubenssätze, wie „Ich bin es nicht wert.“ oder „Ich habe es nicht verdient.“ können mit der KVT umstrukturiert werden in positive, stärkende Gedanken.

Hypnosetherapie

Die Hypnosetherapie hat mit der Show-Hypnose, die aus den Medien bekannt ist, wenig zu tun. Sie ist eine wissenschaftlich bewiesene und langjährig erprobte Methode, mit der Sie in einen Zustand tiefer Entspannung versetzt werden. Diesen tiefen Entspannungszustand kennen Sie bereits aus dem Alltag in Form von Tagträumen oder dem angenehmen Zustand vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen. Dabei werden Sie alles hören und fühlen, können normal sprechen und sind weder willenlos noch manipulierbar. Sie selber können die Hypnose jederzeit beenden, wenn Sie es wünschen.
Während der Hypnose, ist Ihr Unterbewusstsein offen für neue Gedanken und Verhaltensweisen. Somit können Sie hinderliche Angewohnheiten, negative Glaubenssätze, einschränkende Verhaltensweisen, Ängste und Blockaden überwinden. Zudem ermöglicht dieser entspannte und gleichzeitig hoch fokussierte Zustand den Zugang auf Ihre inneren Stärken, Fähigkeiten und kreativen Lösungsoptionen.

Endlich Nichtraucher*in!

Die Rauchentwöhnung biete ich als Endlich-Nichtraucher*in!-Paket an.
Es besteht aus zwei Sitzungen mit einem Abstand von eine Woche. Die erste Sitzung dauert zwischen 2 und 3 Stunden und die zweite ca. 1 Stunde.
Die Rauchentwöhnung per Hypnose: professionell strukturiert und intensiv.

Mehr lesen

Allergien / Heuschnupfen

Allergien sind grundsätzlich von Intoleranzen, also Unverträglichkeiten zu unterscheiden. Sie sind Reaktionen des Immunsystems auf eigentlich ungefährliche Antigene, wie z. B. Gräser, die vom Immunsystem schlicht mit körperfeindlichen Stoffen verwechselt werden. Die Extremform der allergischen Reaktion ist der lebensgefährliche anaphylaktische Schock.

Mehr lesen

Schlafstörungen

Ist es nur ein Traum? Entspannt einzuschlafen, tief und fest durchzuschlafen, um am anderen Morgen ausgeruht und energiegeladen in den zu Tag starten?

Leider ist erholsamer Schlaf nicht selbstverständlich. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, die nicht nur die Lebensqualität massiv einschränken, sondern auch gesundheitliche Probleme hervorrufen können.

Mehr lesen

Gewichtsreduktion

Süßigkeiten statt Obst?
Essen über den Hunger hinaus?
Immer den Teller leer essen, damit nichts verkommt?
Bei Stress?
Heißhungerattacken am Abend?
Wie ist es in Gesellschaft?

Mehr lesen

Weitere Themen

Tiefenentspannung
Stress
Nägelkauen
Ängste/Phobien
„Nein“ sagen lernen
sich entscheiden müssen
finde DEINEN Weg
und
viele weitere Themen des alltäglichen Lebens

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers

Wertschätzung, Empathie, Ehrlichkeit

Mit der Gesprächstherapie hat Carl Rogers um 1960 einen Gegenpol zur Psychoanalyse geschaffen. Er stellte hier den Menschen in den Mittelpunkt mit all seinen Bedürfnissen, Ressourcen und Eigenschaften. Rogers stellte seine Therapieform auf drei Säulen. Die erste ist die bedingungslose Akzeptanz und Wertschätzung des Therapeuten gegenüber seinen Klient*innen. Sein zweiter Pfeiler ist die Empathie und zu guter Letzt die Ehrlichkeit, also die Kongruenz des Therapeuten. Die Klient*innen werden vollkommen angenommen, so, wie sie sind, ohne Wenn und Aber. Auf diesen drei Säulen lässt sich eine therapeutische Beziehung aufbauen, die eine fruchtbare Arbeit voller Vertrauen verspricht.

Das seltsame Paradoxon ist, dass, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin, ich die Möglichkeit erlange, mich zu verändern.

Carl Rogers

Energetische Therapie

Lebensfreude, Energie, Gelassenheit, Erfüllung

Die Ursachen vieler Erkrankungen liegen auf energetischer Ebene. Durch Konflikte, belastende Ereignisse oder auch durch Dauerstress wird die Lebensenergie möglicherweise blockiert und wir verlieren die innere Balance. Körper, Geist und Seele arbeiten nicht mehr im Einklang und der Organismus wird geschwächt. Häufig kehren nun bestimmte Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Bauchweh immer wieder, bis die seelischen Ursachen erkannt und gelöst werden.

Bei der energetischen Therapie fließen unter anderem Elemente aus der Psycho-Kinesiologie und innerwise in eine ganzheitliche Therapie ein.

Die Lebensenergie wird erneut ins Fließen gebracht. So kommen Sie wieder in Ihre Kraft, in die Eigenliebe und damit in die Lebensfreude.

Wonach sehne ich mich wirklich?
Was sagt mir die Stimme meines Herzens?
Nehme ich sie wahr?

Susanne Schlief (HPP)
Grottenkamp 17
48565 Steinfurt

Kontakt
E-Mail: praxis@susanne-schlief.de
Telefon: 0172 7068112


Impressum
Datenschutz